Das Ding
Hier präsentieren Schweizer Museen einmalige Stücke aus ihren Sammlungen und Sonderausstellungen. Während jeweils einer Woche ab dem Datum der Veröffentlichung verlost higgs Eintritte, Führungen oder andere attraktive Dinge des jeweiligen Museums.

Wie das Gehirn funktioniert

Unser Gehirn vollbringt phänomenale Leistungen. Wir kennen den Satz des Pythagoras oder wissen, dass die Hauptstadt Frankreichs Paris heisst. Aber warum? Und wie haben wir das gelernt?

Menschen pauken ein Leben lang – und nicht nur Schulstoff. Ebenso haben wir gelernt, dass Tränen Mitgefühl auslösen und Lächeln sympathisch wirkt. Wir können auf zwei Beinen gehen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. Wir wissen, Schokolade schmeckt gut, zu viel davon verursacht Übelkeit. Wie aber funktioniert dieses Lernen genau? Was passiert dabei in unserem Gehirn? […]

Vogelspuren aus der Vorzeit

Jäger Kurt Widmer ass gerade sein Znüni an einem Bachbett, als ihm etwas ins Auge stach: Auf einem Gesteinsblock vor ihm entdeckte er versteinerte Vogelspuren.

Die Spuren stellten sich als sensationellen Fund heraus: Sie entstanden vor 24,5 Millionen Jahren, wie Paläontologen des Naturhistorischen Museums Bern herausfanden. Zwei Vögel, die man sich etwa wie ein Graureiher und ein Flussregenpfeifer vorstellen kann, hinterliessen ihre Fährten damals im Schlamm eines Flussufers. Mit bildgebenden Methoden versucht ein Forscherteam nun, am Computer mehr über die […]

Ein 120'000 Jahre altes Werkzeug

Der Faustkeil ist eines der beständigsten Werkzeuge der Urgeschichte – er ist sozusagen das Schweizer Taschenmesser der Steinzeit.

Zu sehen ist dieses Urzeit-Instrument in der Sonderausstellung «Wie viel Urzeit steckt in dir?» im Kulturama in Zürich. Dort erfahren Besucher ausserdem, was Höhlenzeichnungen mit dem Smartphone verbindet, auf welchen Innovationen unsere tägliche Kaffeepause beruht oder warum der Mensch zu 50 Prozent Banane ist. Die Sonderausstellung wirft einen weiten Blick zurück, und zeigt, wie die […]

Previous page Next page