Tausende von Samen verschiedener Weizen, Dinkel- und anderer Getreidesorten lagern in der nationalen Saatgutbank am Genfersee. Im Ernstfall sollen sie für die Nahrungssicherheit in der Schweiz sorgen – deshalb werden sie behütet wie der heilige Gral.

Dies ist ein Diamant-Beitrag. Du kannst ihn mit einer Membership lesen.

Wenn du schon ein higgs-Benutzerkonto hast, dann melde dich an. Hast du noch kein higgs-Benutzerkonto, dann werde jetzt Member. Den ersten Monat schenken wir dir. Die Membership kannst du jederzeit kündigen.

AnmeldenMember werden

Diesen Beitrag teilen
Unterstütze uns

regelmässige Spende