Über higgs

Das erste unabhängige Magazin für Wissen in der Schweiz

Seit Januar 2018 publizieren wir hier, auf FacebookInstagram und Twitter täglich Wissen für ein äusserst breites Publikum – und zwar gratis. Denn Wissen ist Allgemeingut und darf darum nicht hinter einer Paywall versteckt sein.

Die Reichweite, die Wissen verdient

higgs ist aber noch weit mehr als ein Magazin: Es ist ein neues Mediensystem. Denn higgs verbreitet seine Inhalte durch einen in der Schweiz einzigartigen Mechanismus. Neben dem Betrieb unserer eigenen Kanäle arbeiten wir mit verschiedenen Schweizer Content-Partnern zusammen, die sich hochwertigen Wissenschaftsjournalismus nicht mehr leisten können. Diese Partner erhalten unsere Inhalte kostenlos. Das einzige, was wir davon haben, ist Reichweite. So erfüllen wir unseren Anspruch, Wissen in möglichst viele Gebiete und in möglichst viele Gesellschaftsschichten zu bringen – insbesondere auch in bildungsferne und solche, die nicht a priori an Wissenschaft interessiert sind. Zurzeit erscheinen unsere Artikel einmal wöchentlich in den Freiburger Nachrichten, der Aargauer Zeitung und der Südostschweiz, im Zürcher Oberländer, im Tössthaler und im Blick am Abend. Ebenso auf Blick Online, und nau.ch.

Eine offene Plattform

higgs ist eine offene Plattform. Deshalb bieten wir auch wissenschafts­journalistischen Inhalten Platz, die wir nicht selbst produzieren. Durch solche Inhalte schliessen wir Lücken im Portfolio von higgs und bieten Branchenkollegen aus dem In- oder Ausland eine einzigartige Plattform. Die Produktionen erfolgen in enger Absprache mit higgs, so dass sie unsere qualitativen, journalistischen und ethischen Standards erfüllen. Zwei solche Open-Space-Produkte sind bereits online: «Atlant&Arin», eine Videoserie mit Experimenten für Kinder, und «DeFacto», ein von verschiedenen politwissenschaftlichen Instituten von Schweizer Universitäten unterhaltener Blog.

Was wir vorhaben

Wir befinden uns in der Gründungsphase der Stiftung «Wissen für alle» (Swifa). Sie wird den Zweck haben, den Wissenschaftsjournalismus zu erhalten und fördern, und insbesondere den Betrieb von higgs als Wissensplattform langfristig sicherzustellen.

Wir brauchen Hilfe

Wir suchen derzeit finanzielle Unterstützung von Partnern aus der Wissenschaft, der Wirtschaft, der öffentlichen Hand, der Politik, von Stiftungen sowie von dir. Hier kannst du uns unterstützen.

Wer dahinter steckt

higgs ist ein Projekt der Agentur Scitec-Media und ging am 11. Januar 2018 um 11:11 Uhr online.

Diesen Beitrag teilen